stellvertretende Leitung: Karrieresprung und Zwickmühle

Titel  stellvertretende Leitung: Karrieresprung und Zwickmühle  
Inhalte  Stellvertretende Leitungen sitzen oft zwischen allen Stühlen: Sie übernehmen Führungsverantwortung wenn die „eigentliche“ Leitung nicht da ist und sollen dann mit weniger Rollenerfahrung die Aufgaben möglichst reibungslos weiterverfolgen. Sie stehen häufig zwischen Leitung und Team, sind Vermittler und fühlen sich „im Sandwich“. Eigene Vorstellungen von Führung und Veränderungsvorhaben kollidieren möglicherweise mit denen der Leitung, des Teams oder dem Machbaren. Andererseits ist die Rolle der Stellvertretung auch eine spannende Möglichkeit in die Aufgaben der neuen Position hinzuwachsen und im begleiteten Rahmen schrittweise noch mehr Organisationsverantwortung zu übernehmen. Motivierte und veränderungsfreudige Führungskräfte treffen auf unklare Handlungs- und Entscheidungsspielräume.  
Ihr Nutzen  Schwerpunkte dieses interaktiven und methodisch abwechslungsreichen Online-Seminars sind   Arbeit am eigenen Rollen- und AufgabenverständnisWeiterentwicklung des eigenen Führungsverständnisses- und verhaltens Lösungsorientierte Arbeit an konkreten beruflichen Praxisbeispielen der TeilnehmendenAktualisierung von Methodenwissen zur wirksamen Kommunikation und Gesprächsführung (z.B. systemische Frage- und Gesprächstechniken, Umgang mit Widerständen und Konflikten)   Nach dem Seminar haben die Teilnehmenden mehr Klarheit über ihre eigenen Führungsfähigkeiten und persönlichen Entwicklungsfelder erlangt. Die eigenen Handlungsspielräume und Klärungsbereiche zur Ausübung der eigenen Rolle sind deutlicher geworden. Anhand von Fallarbeit und Systemsimulationen haben die Teilnehmenden Lösungen für die eigenen beruflichen Belange entwickelt und ein persönliches konkretes Veränderungs- oder Entwicklungsvorhaben für sich formuliert. Einige Wochen nach dem Seminar haben die Teilnehmenden die Möglichkeit im Rahmen eines 30 min. Einzel-Telefon-Coachings die Umsetzung des persönlichen Vorhabens zu reflektieren und dadurch weitere Umsetzungsunterstützung zu bekommen.
Dozent  Eric Seiler, Organisationsentwickler M.A. (MDOb), Supervisor und Coach (DGSv)
Methoden  Interaktives praxisorientiertes Arbeiten in unterschiedlichen Sozialformen (Plenum, Einzel- und Gruppenübungen, Praxissimulationen, Diskussionen, Fallarbeit, Theorieinputs). Zu Beginn des Seminars werden in einer kurzen technischen Einführung die wenigen notwendigen Grundlagen in Zoom und Conceptboard vermittelt. Das Online-Seminar ist auch für technisch wenig Erfahrende geeignet.
Teilnehmer:innenkreis  maximal 12 Personen Mitarbeitende im Sozial- und Gesundheitsbereich, die als stellvertretende Leitungspersonen tätig sind.
Veranstaltungsort  Online / Zoom
Termin  30.08.22 – 31.08.22
Teilnahmebeitrag310,00 €  
Anmeldunghttps://www.fh-muenster.de/gesundheit/weiterbildung/index.php